Baukredit

Ihr Eigenheim mit unserem Best-Zins 2016!

Möchte man sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen, dann müssen die meisten Verbraucher für die Realisierung dieses Traums einen Baukredit aufnehmen, denn nur die wenigsten Verbraucher sind in der Lage ein solches Projekt aus eigenen Mitteln zu finanzieren. Die Kosten für einen Baukredit sind von verschiedenen Faktoren anhängig. Wie teuer ein Baukredit ist, richtet sich nach der Zinshöhe, den Nebenkosten, wie auch dem Umfang der Tilgung. So werden die Kosten für einen Baukredit nicht zuletzt durch den Tilgungssatz beeinflusst, der sich auch auf die Dauer der Rückzahlung auswirkt. Wie auch bei anderen Krediten gilt, je schneller man den Baukredit tilgen kann, desto kürzer ist nicht nur die Laufzeit des Kredits, auch die Kosten sind dann niedriger. Wer einen Baukredit schnell tilgen kann, der kann Kosten einsparen. Besonders in Zeiten, in denen die Zinssätze für einen Baukredit niedrig sind, empfiehlt es sich einen höheren Satz für die Tilgung festzulegen. Es ist daher ratsam sich schon frühzeitig mit dem Thema Baukredit und Tilgung zu beschäftigen, denn die Wahl des Tilgungssatzes ist bei einem Baukredit entscheidend.

JETZT KOSTENLOS & UNVERBINDLICH ANFRAGEN

IHRE PERSÖNLICHEN VORTEILE

100%
kostenlose Anfrage
92%
Annahmequote
100%
unverbindliches Angebot
96%
Weiterempfehlungen

Informationen rund um den Baukredit

Bei günstigen Bauzinsen sollte man eine lange Zinsbindung vereinbaren, denn die Zinsen für einen Baukredit können jederzeit steigen. Eine Zinsbindung sollte daher über mindestens 15 Jahre festgelegt werden. Eine längere Zinsbindung kostet den Kreditnehmer zwar etwas mehr, langfristig betrachtet lohnt sich diese Investition jedoch. Wenn man bei den Zinsen spart, dann sollte man auf jeden Fall einen Tilgungssatz über einem Prozent wählen. Wie hoch dieser genau sein sollte, ist von Kreditnehmer zu Kreditnehmer verschieden, denn die Wahl des Tilgungssatzes sollte sich nach der persönlichen finanziellen Situation richten. Die Kosten für einen Baukredit sollten so hoch sein, dass man sich nicht einschränken muss und der vorherige Lebensstandard nicht verändert werden muss, zudem sollte auch immer finanzieller Spielraum für unvorhergesehene Ausgaben eingeplant werden. Um herauszufinden wie hoch die Raten für einen Baukredit sein dürfen, ist es sinnvoll vorab eine Haushaltsrechnung aufzustellen. Diese Rechnung ist recht simpel, denn es ist nur nötig die monatlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüberzustellen, den Differenzbetrag sollte man nicht komplett für die Kreditraten für den Baukredit einplanen und auch ein finanzielles Polster sollte eingerechnet werden. Natürlich kann es auch dazu kommen, dass sich die finanzielle Situation des Kreditnehmers verändert. Bei einem modernen Baukredit ist dies kein Problem, denn es ist möglich die Tilgungsraten anzupassen, so können diese auch noch während der Laufzeit des Kredits geändert werden. Viele Banken bieten eine solche Anpassung in bestimmten zeitlichen Abschnitten kostenlos an, andere Banken verlangen für die Umstellung der Tilgungshöhe eine Gebühr.

Wie hoch die Kosten für einen Baukredit sind, ist nicht nur abhängig von der Tilgungshöhe, vor allem die Zinsen wirken sich auf die Höhe der monatlichen Rate aus. Bevor man daher einen Baukredit abschließt, sollte man Angebote vergleichen, denn nur durch einen Vergleich kann man einen passenden Baukredit mit günstigen Zinsen finden. Auch in Zeiten der Niedrigzinssätze können die Unterschiede von Anbieter zu Anbieter enorm sein, vor allem wenn man bedenkt, welch lange Laufzeit ein Baukredit aufweisen kann. Wer da einen zu teuren Kredit wählt, der zahlt unnötig viel für einen Baukredit.

Bei der Suche nach einem passenden Baukredit gibt es demnach einige Dinge zu beachten, aus diesem Grund sollte man sich nicht alleine auf die Suche nach einem Baukredit machen, sondern Hilfe in Anspruch nehmen. Es ist nicht unbedingt nötig einen Vermittler einzuschalten, ein Kreditvergleich mit Hilfe eines Kreditrechners sollte aber auf jeden Fall erfolgen. Wendet man sich an einen Experten, wird dieser sich auf die Suche nach einen geeigneten Baukredit machen, der zu den Ansprüchen und der finanziellen Situation des Kreditsuchenden passt. Für einen Kreditvermittler fallen meist Kosten an, denn für die Vermittlung eines Kredits muss eine Provision gezahlt werden. Möchte man sich diese Kosten sparen, dann kann man im Internet einen der zahlreichen Kreditrechner nutzen und mit diesem Angebote für einen Baukredit vergleichen.

JETZT KOSTENLOS & UNVERBINDLICH ANFRAGEN

JETZT BEWERTUNG ABGEBEN!
Baukredit: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...Diese Seite bewerten